1st December 2017

SnappBassador

SnappBassador.png

Thomas Snapper

Thomas (SnappBassador)

SnappCar: Hi Thomas, tausend Dank für deine Zeit.

Thomas: Gerne.

SnappCar: Wir würden dir gerne ein paar Fragen zu SnappCar stellen.

Thomas: Dann legen wir mal los, was möchtet ihr wissen?

SnappCar: Seit wann betreibst du Carsharing und warum?

Thomas: Das hat alles angefangen, als wir vor einiger Zeit einen Todesfall in der Familie hatten und ich dadurch ein Auto zu viel hatte. Ich habe erst überlegt, das Auto zu verkaufen, jedoch fand ich den Preis nicht angemessen, der mir dafür geboten wurde. Also habe ich mich kurzerhand nach Möglichkeiten umgesehen, was ich mit dem Auto sonst machen kann. Dabei bin ich im Internet auf Tamyca aufmerksam geworden

SnappCar: Das ist natürlich ein besonders trauriger Anlass, um mit dem Carsharing anzufangen. Aber du bist ja schon lange dabei. Warum bist du geblieben?

Thomas: Ich minimiere durch Carsharing meine KFZ-Kosten, die ich sonst auch bezahlen würde. Das Auto steht nicht ungenutzt herum. Ich kann die Standzeit des Autos ohne Aufwand reduzieren und kann anderen Mobilität verschaffen, wenn ich das Auto nicht brauche. Somit verbinde ich das Angenehme mit dem Nützlichen und mache vielen Leuten eine Freude.

SnappCar: Hast du ein paar gute Anekdoten von Vermietungen?

Thomas: Ja klar, besonders schrill war die mehrfache Vermietung an ein Theater, wo das Auto im Mittelpunkt als Protagonist und Interview-Location stand.

SnappCar: Was würdest du anderen Vermietern empfehlen?

Thomas: Reagiert schnell auf Anfragen, haltet gute Kommunikation mit den Mietern und sorgt dafür, dass euer Auto gepflegt und gut gewartet ist. Zudem bekomme ich, seit ich die Sofortbuchung aktiviert habe, deutlich mehr Anfragen. Und ganz wichtig: Pflegt den Kalender, damit die Leute wissen, wann das Auto verfügbar ist.

SnappCar: Was hat sich seit dem Wechsel von Tamyca zu SnappCar getan und gibt es etwas, das dir bei SnappCar besser gefällt als bei Tamyca?

Thomas: Sehr viel, vor allem begeistert mich SnappCar durch die komfortablen Übergaben. Alles funktioniert nur noch digital und ohne Papier. Damit spare ich mir nicht nur die mühsamen Papierverträge, sondern auch noch die Druckkosten.

SnappCar: Sehr cool! Das war es auch schon, tausend Dank für deine ehrlichen Antworten und deine Zeit.

Thomas: Gerne.

Möchtest du auch gerne ein Interview mit SnappCar machen oder hast du eine gute SnappCar-Geschichte? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Latest Posts By Alex von SnappCar

    Category

    Uncategorised