Die SnappCar-Winter-Checkliste für dein Auto

Die Winterzeit hat begonnen und das bedeutet, dass sich nun auch offiziell der Winter mit Schnee, Eis und Dunkelheit nähert. Diese Jahreszeit stellt besondere Anforderungen an jedes Auto. Also, ist dein Auto bereit für den Winter?

Die SnappCar Winter-Checkliste macht dein Auto fit für den Winter und sorgt dafür, dass du und deine Mieter gut und sicher auf den winterlichen Straßen unterwegs sind. Wir haben einige Recherche unternommen und haben für dich das Wichtigste zum Thema Autos im Winter zusammengestellt.

SnappCar Winter-Tipp: Winterreifen

So wie es auch gesetzlich vorgeschrieben ist, tausche die Sommerreifen an deinem Auto unbedingt gegen Winterreifen. Das ist jetzt vielleicht nicht der nächste Tipp der Welt, aber sicher der wichtigste. Winterreifen haben einen besseren Griff auf der Straße und sind deshalb essenziell auf winterlichen Straßen mit Schnee, Eis und Matsch. Winterreifen sind bei einem Auto immer die sicherste Wahl: sie verhindern beispielsweise, dass das Auto auf rutschigem Untergrund von der Straße abkommt.

Winterreifen sind in der SnappCar-Community bei deinem Auto auch deshalb wichtig, falls der Mieter für einen Winterurlaub ins Ausland fahren möchte, wo Winterreifen möglicherweise gesetzlich vorgeschrieben sind. In bergigen Regionen sind übrigens nebst Winterreifen auch Schneeketten sinnvoll. Es ist ratsam, dieses Thema frühzeitig mit dem Mieter deines Autos abzuklären.

 

SnappCar Winter-Tipp: Flüssigkeiten fürs Auto im Winter

Normale Scheibenwischerflüssigkeiten gefrieren bei 0 Grad Celsius. Besonders wichtig ist daher spezielle Scheibenwischerflüssigkeit, auch von einer gewissen Qualität, im Winter. Sicher kann jedes beliebige Frostschutzmittel auf die Windschutzscheibe geworfen werden, allerdings verschmutzt die Scheibe dadurch auch sehr stark. Scheibenwischerflüssigkeiten, die allerdings speziell für den Winter geeignet sind, frieren nicht so schnell und selten daher im Winter für das Auto genutzt werden. Üblicherweise frieren diese Scheibenwischerflüssigkeiten erst bei -20 Grad Celsius.

Bevor du mit einem bei SnappCar gemieteten Auto auf den Weg machst oder ein Mitglied der SnappCar-Community mit deinem Auto losfährt, sollte sichergestellt werden, dass das Auto über genug Kühlflüssigkeit verfügt. Denn gerade im Winter können die Temperaturunterschiede zwischen der Außentemperatur und dem warmgelaufenen Motor sehr groß sein. Damit also SnappCar-Mieter und -Vermieter sicher sein können, sollte immer genug Kühlflüssigkeit vorhanden sein. Diese kann per Anzeige am Armaturenbrett kontrolliert werden.

SnappCar Winter-Tipp: Licht

Da die Tage im Winter kürzer sind und viel Dunkelheit herrscht, werden SnappCar-Mieter die Lichter des bei SnappCar gemieteten Autos öfter benutzen als im Sommer. Bei niedrigen Außentemperaturen können Lichter leichter kaputt gehen, besonders wenn es sich um ältere Lampen handelt. Das Fahren eines Autos mit defekter Beleuchtung kann zu gefährlichen Situationen führen. Daher ist es anzuraten, dass SnappCar-Vermieter die Beleuchtung regelmäßig kontrollieren und ggf. reparieren lassen, bevor ein Mieter mit dem Auto losfährt.

SnappCar Winter-Tipp: Auto enteisen

Eine vereiste Frontscheibe bei Autos ist etwas, dass sowohl SnappCar-Mieter als auch -Vermieter im Winter gut kennen. Spaß macht das Freikratzen der Scheibe sicher nicht, denn die Finger werden eiskalt und es dauert oft so lange, dass man zu spät zu seinem Termin kommt. Trotzdem führt am Eiskratzen kein Weg vorbei. Etwas angenehmer kann es aber werden, wenn das richtige Equipment zur Hand ist. Nützlich sind beispielsweise gute Eiskratzer mit integrierten Handschuhen. Auf keinen Fall sollte heißes Wasser auf die Autoscheiben geschüttet werden, da diese sonst leicht Sprünge bekommen können.

Auch die Türen von Autos können im Winter über Nacht zufrieren. Um nicht unnötig Zeit zu verlieren und um Schäden am Schloss durch Stochern mit dem Autoschlüssel zu verhindern, ist die Nutzung von Anti-Frost-Sprays und Enteisern sinnvoll. Diese sollten allerdings im Haus aufbewahrt werden. Im Inneren des zugefrorenen Autos nützen sie wenig.

Zusätzlich zum Türschloss des Autos können auch die Dichtungsgummis am Auto im Winter einfrieren. Dies führt dazu, dass die Autotür klemmt und sich gar nicht öffnen lässt. Durch den Frost können die Dichtungen auch beschädigt werden. Hier empfiehlt sich der Einsatz von Silikonsprays.

SnappCar Winter-Tipp: Batterie kontrollieren

Die Batterie ist eines der wichtigsten Teile eines Autos. Bei niedrigen Temperaturen liefert die Batterie weniger Leistung. Ist die Batterie alt, fällt dies meist im Winter bei der Leistung auf. Daher sollten Autos, die in der SnappCar-Community angeboten werden, regelmäßig kontrolliert werden. Für den Fall, dass das Auto nicht startet, ist es sinnvoll, Kabel für eine Starthilfe im Auto bereitliegen zu haben. Damit ist nicht nur SnappCar-Mitgliedern geholfen, sondern auch anderen Autofahrern, die möglicherweise liegen geblieben sind.

SnappCar Winter-Tipp: Winter-Set vorbereiten

SnappCar-Vermieter, die eine besonders gute Bewertung wollen, können den SnappCar-Mietern ihres Autos ein Winter-Set zusammenstellen. Dies kann etwa Enteiser, Eiskratzer, einen Handfeger für groben Schnee, eine warme Decke und eine Taschenlampe enthalten. Weitere Möglichkeiten für das SnappCar-Winter-Set können auch Handschuhe oder eine Thermoskanne sein. Sollten sich leicht gefrierbare Dinge im SnappCar-Winter-Set befinden, ist es sinnvoll, dieses erst kurz vor der Vermietung ins Auto zu legen.

SnappCar Winter-Tipp: Werkstatt-Winter-Check

Für SnappCar-Vermieter, die keine Zeit haben, ihr Auto vor der Vermietung über SnappCar auf Winterfestigkeit zu prüfen, bietet sich der Winter-Check von professionellen Werkstätten an.

SnappCar Winter-Tipp: Verfügbarkeit aktuell halten

Für SnappCar-Vermieter, die in den Winterurlaub oder in die Weihnachtsferien fahren, oder für SnappCar-Mieter, die das Gleiche wollen, dafür aber noch ein Auto brauchen, ist ein aktuell gehaltener Verfügbarkeitskalender bei SnappCar besonders wichtig. Daher ist zu empfehlen, Verfügbarkeiten rechtzeitig einzutragen und Änderungen in der Verfügbarkeit direkt im SnappCar-Kalender anzugeben.

Hast du noch weitere Winter-Tipps fürs Auto für die SnappCar-Community? Teil sie uns gerne in den Kommentaren, über Social Media oder per E-Mail mit.

Frühjahrsputz für dein Auto

Der Frühling liegt in der Luft. Endlich wieder Sonnenschein, warme Sonnenstrahlen und zwitschernde Vögel, anstatt Schneematsch, Kälte und permanente Dunkelheit. Aber bevor die SnappCar-Community in den Frühling starten kann, steht noch der alljährliche Frühjahrsputz an – auch bei den Autos.

Nach dem langen Winter braucht ein Auto vornehmlich erstmal eine gute Wäsche, damit die Reste vom Schneematsch und Entfroster abgewaschen werden und die eigentliche Farbe des Autos wieder erkennbar wird. Wenn die Temperaturen konstant über Null bleiben, ist es sinnvoll, die Winterreifen gegen Sommerreifen zu tauschen. Dabei kann auch gleich eine Inspektion vorgenommen werden, wenn das Auto ohnehin schon in der Werkstatt ist. Was ein Auto sonst noch braucht, um vom Winter gut in den Frühling zu kommen, zeigen die folgenden SnappCar-Frühlingstipps:

SnappCar-Frühlingstipp: Salz abwaschen

Streusalz ist wichtig für die Sicherheit auf den Straßen, für Autos kann es jedoch auch schädlich sein, wenn es nicht abgewaschen wird. Es kann entweder unansehnliche Flecken hinterlassen oder im schlimmsten Fall für Rost sorgen. Eine kostspielige Angelegenheit, die sich vermeiden lässt.

Anstatt selbst mit Wassereimer, Schwamm und Schlauch Hand anzulegen, ist es besser, das Auto einfach in die Waschanlage zu fahren. Nicht nur ist es schneller, effizienter und wahrscheinlich auch weniger frustrierend, sondern auch besser für die Umwelt, denn kommerzielle Autowaschanlagen haben Filtersysteme, um zu verhindern, dass giftige Stoffe in die Böden und damit ins Grundwasser geraten.

Tipp: Funkelt dein Auto, das du in der SnappCar-Community anbietest, gerade besonders schön und frisch gewaschen in der Sonne? Dann ist das der perfekte Zeitpunkt, um ein Foto zu machen und auf deinem SnappCar-Profil online zu stellen. Denn attraktive, aussagekräftige Fotos generieren noch mehr Mietanfragen.

SnappCar-Frühlingstipp: Auch unter der Haube aufräumen

Auch wenn ein Auto von außen noch so gepflegt aussieht, auch das Innere muss stimmen. Daher sollten beim Übergang vom Winter zum Frühling auch der Ölstand, die Scheibenwischerflüssigkeit und die Kühlflüssigkeit geprüft und, wenn nötig, aufgefüllt werden. Und wenn das Auto sowieso schon in der Werkstatt ist, ist vielleicht auch eine kleine oder große Inspektion sinnvoll, damit sowohl SnappCar-Mieter als auch SnappCar-Vermieter sorglos sein können.

SnappCar-Frühlingstipp: Scheibenwischerblätter austauschen

Die Gummiaufsätze des Scheibenwischers haben in der Zeit des langen Winters viel aushalten müssen. Sie werden schmutzig und das führt zu Streifen auf der Windschutzscheibe. Ein abgenutztes Wischerblatt ist aber nicht nur ungeeignet zum Säubern der Windschutzscheibe, sondern kann sogar zu Beschädigungen der Scheibe führen. Und das ist auf jeden Fall etwas, was SnappCar-Mieter und SnappCar-Vermieter sicher vermeiden wollen.

Wenn die Wischerblätter also nicht mehr richtig säubern, Streifen hinterlassen oder quietschen, dann wird es Zeit, sich zu säubern. Und wie man das am besten macht, erklärt SnappCar hier:

So geht’s:

Wattebällchen, Alkohol, Fensterreiniger

Zuerst sollte die Windschutzscheibe gut geputzt werden, andernfalls nützen auch saubere Wischerblätter wenig.

Tropfe ein wenig von der Alkohollösung auf das Wattebällchen, entferne den Schmutz von den Wischerblättern und trockne die Stelle anschließend mit einem Tuch.

Eine Kartoffel und ein trockenes Tuch

So verrückt es klingt, aber eine Kartoffel kann bei quietschenden Scheibenwischern Wunder bewirken. Halbiere eine Kartoffel und reibe die Schnittstelle auf die Scheibe und die Wischerblätter. Anschließend reibst du mit dem trockenen und sauberen Tuch die Stellen trocken.

Sollten die Scheibenwischer auch nach diesem SnappCar-Geheimtipp immer noch quietschen, denn liegt das nicht an der Kartoffel, sondern daran dass das Wischerblatt-Set wahrscheinlich erneuert werden muss.

SnappCar-Frühlingstipp: Winterreifen abmontieren

In Vorbereitung auf den Winter war es eine gute Entscheidung, Winterreifen auf das Auto aufzuziehen, das in der SnappCar-Community angeboten werden soll. Doch im Frühling können die Winterreifen wieder abmontiert werden, sobald sich die Temperaturen konstant über dem Gefrierpunkt halten. Bleiben die Temperaturen kontinuierlich über 7 Grad Celsius, ist es wieder Zeit für die Sommerreifen.

SnappCar-Vermieter, die sich gut mit Autos auskennen, können die Reifen natürlich selber wechseln. Allen anderen ist jedoch ein Besuch in einer Werkstatt anzuraten.

Hast du noch weitere Tipps für die SnappCar-Community, wie man Autos fit für den Frühling machen kann. Kann lass sie uns gerne wissen, entweder hier als Kommentar, über Social Media oder als E-Mail an unseren Community Support.